Anzeige

 

Anzeige

 

Steine für Schornstein und Kamine

Einen Schornstein aus Steinen selber bauen sollten nur wirklich versierte Heimwerker, denn man benötigt Fachkenntnisse im Umgang mit Mauersteinen und Mörtel und muss außerdem sehr präzise arbeiten, da der Schornstein absolut gerade aufgebaut werden muss. Bevor man allerdings Steine für den Schornstein kauft und anfängt einen Kaminzug hoch zumauern, ist es ratsam sich vorher bei der zuständigen Baubehörde genau über die Bauvorschriften zu informieren. Danach sollte man sich bei dem zuständigen Schornsteinfeger erkundigen, wie der Schornstein ausgeführt werden muss. So ist es beispielsweise wichtig, dass die Revisionstüren am richtigen Platz gesetzt werden. Auch das verwendete Material für den Schornstein muss für den Kaminbau zugelassen sein. Nicht jeder Stein ist für den Bau eines Schornsteins geeignet.

Anzeige

 

Steine für Schornstein und Schornsteinbau: Kosten und Preise

Steine für den Schornstein müssen sowohl eine außreichende Druckfestigkeit und einen Lochanteil kleiner 15% aufweisen. Früher wurden Schornsteine hauptsächlich aus Klinkervollsteinen gemauert. Natürlich kann man heute auch noch einen Kaminzug aus Klinkervollsteinen mauern. Es stellt sich natürlich die Frage, ob es sinnvoll ist aus einzelnen Steinen einen Schornstein hoch zu mauern. Zum einen ist der Arbeitsaufwand erheblich, zum anderen kosten die einzelnen Steine auch relativ viel Geld. Zudem muss man sehr präzise Mauern, damit der Schornstein nicht schräg wird. Schon geringe Höhenunterschiede bei den Fugen zwischen den Steinen können dazu führen, dass der Schornstein nicht mehr im Lot ist. Hersteller von Schornsteinsystemen bieten deshalb andere Lösungen an, die für versierte Heimwerker wesentlich besser geeignet sind. Es handelt sich dabei um Schornsteinbausätze, die aus einem rechteckigen Mantelstein bestehen, in den ein säurebeständiger Keramikzug eingeführt wird, der durch eine Isolierung vom Mantelstein getrennt wird. Der Mantelstein verfügt noch über Hinterlüftungszüge zwischen der Isolierung und dem Mantelstein selber, so dass der Schornstein hinterlüftet  und somit trocken gehalten wird. Diese Bauweise wirkt der gefürchteten Versottung des Schornsteins entgegen. Diese Schornsteinsysteme werden im Fachhandel für einzügige und mehrzügige Schornsteine angeboten. Der Aufbau des Schornsteins ist mit einem derartigen System relativ einfach, da sich die großen Mantelsteine leicht bearbeiten lassen und sich mittels einer Versetzschablone leicht aufmauern lassen. Die Preise für einen einzügigen Schornstein nach diesen Bauprinzip liegen bei einer Höhe von 9 m je nach Durchmesser und Ausführung ohne Zubehör zwischen 1800-2600 Euro. Wenn man die Arbeit nicht selber ausführen kann, kommen zu diesem Preis noch die Kosten für die Montage. Auch wenn die Kosten für herkömmliche Steine für den Schornstein niedriger sind, so muss man den hohen Arbeitsaufwand dagegen setzten und man hat bei weitem nicht einen derart sicheren Schornstein.

Alle Angaben ohne Gewähr! Stand 2016

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

Preisliste KVH Konstruktionsholz

  Garten

Heimwerker - Lexikon

Werkzeugbanner