Anzeige

 

Anzeige

 

Spülmaschine: Kosten, Preise, Stromverbrauch und Wasserverbrauch

Wer eine alte oder gar keine Spülmaschine besitzt, der hat sich sicher schon einmal mit dem Gedanken auseinander gesetzt, eine neue Geschirrspülmaschine zu kaufen. Im nachfolgenden werden die Kosten für eine Spülmaschine aufgeführt. Neben den Anschaffungskosten darf man natürlich die Kosten für den Betrieb der Spülmaschine nicht vergessen, da diese je nach Modell und Alter erheblich sein können. In der Werbung für Geschirrspül- maschinen wird immer wieder angepriesen, dass das Spülen mit einer Spülmaschine wesentlich weniger Kosten verursacht, als das Spülen von Hand. Diese Aussage ist nur zum Teil richtig, da man beim Geschirr Spülen von Hand ein wesentlich größeres

Spülmaschine Kosten, Preise und Verbrauch

Einsparungspotential hat. So kann man beim Spülen von Hand sowohl die Wassermenge, die Wassertemperatur als auch die Spülmittelmenge genau an die Menge und den Verschmutzungsgrad des Geschirrs anpassen. Eine Spülmaschine hingegen hat ein fest eingestelltes Programm, dass nicht so flexibel auf die Erfordernisse eingestellt werden kann, so dass die Kosten für den Betrieb im Vergleich zu einem extrem sparsamen Handspülen höher sind. Richtig ist die Aussage, dass die Kosten einer Spülmaschine niedriger sind, wenn man als Vergleichsparameter einen durchschnittlichen Haushalt heranzieht, der beim Handspülen nicht besonders sparsam ist. Im folgenden werden die durchschnittlichen Betriebskosten einer neunen Spülmaschine aufgestellt. Hinweis: Der Betrieb von alten Spülmaschinen mit einer schlechten Energie- effizienzklasse kann doppelt so hohe Kosten verursachen wie die angegebenen, so dass sich ein Neukauf einer sparsamen Spülmaschine durchaus lohnen kann. Der durchschnittliche Stromverbrauch einer neuen Spülmaschine liegt pro Spülgang bei ca. 1,0 kw/h. Der Wasserverbrauch beträgt ca. 11L pro Spülgang. Wenn man voraussetzt, dass die Spülmaschine 5 mal pro Woche in Betrieb genommen wird, so entstehen jährlich Kosten in Höhe von ca. 77 Euro.  Von diesen Kosten fallen ca, 12,9 Euro auf die Wasserkosten und 64,3 Euro auf die Stromkosten. Im Fachhandel sind auch Spülmaschinen erhältlich, die extrem sparsam sind, so dass noch mehr Kosten eingespart werden können. Zu den Betriebskosten muss man natürlich die Anschaffungskosten für eine Spülmaschine dazurechnen. Diese liegen je nach Modell und Energieeffizienzklasse zwischen 300-1000 Euro. Wenn man von einer Lebensdauer von ca. 10 Jahren ausgeht, entstehen durch die Spülmaschine jährlich Kosten in Höhe von 30-100 Euro für die Anschaffung. D.h. die Gesamtkosten einer Spülmaschine liegen Jährlich zwischen 107-177 Euro.   

Anzeige

 

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

  Garten

Heimwerker - Lexikon

Werkzeugbanner