Anzeige

 


Anzeige

 

Sanitäranlagen selbst einbauen? Da ist Fingerspitzengefühl gefragt

Sanitäranlagen sind das Herzstück eines jeden Zuhauses, denn nur wenn in WC und Dusche alles läuft, werden die eigenen vier Wände zur Wohlfühloase. Sanitäreinrichtungen sind auch für geübte Heimwerker eine echte Herausforderung. Mit ein paar Expertentipps und dem richtigen Material ist aber auch diese Aufgabe problemlos zu stemmen.

Ein neues Bad bringt frischen Wind in den Alltag und lässt den Tag schon voller Elan beginnen. Heimwerker können sich bei einem neuen Baddesign so richtig austoben und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Doch gerade beim Eigeneinbau von Sanitäranlagen ist echtes Fingerspitzengefühl gefragt. Mit gründlicher Vorbereitung und einer sorgfältigen Auswahl der richtigen Sanitärprodukte wird das neue Badezimmer aber schnell zur echten Wohlfühloase.

Sanitäranlagen: Mit dem Kopf durch die Wand?

Die große Frage, die sich jedem Heimwerker bei der Installation von Sanitäranlagen stellt, ist die Frage nach der Rohrverlegung. Auch für einen noch so begeisterten Heimwerker ist es keine Freude, Wand für Wand aufzustemmen und nach der Rohrverlegung wieder zu verputzen. Eine zeitsparende Alternative ist die so genannte Vorwandinstallation, bei der an Wand und Boden Schienen angebracht werden, um nach der Rohrverlegung vorgelagerte Wandmodule montieren zu können. Eine Vorwandinstallation ist eine saubere Sache und ermöglicht auch später leichteren Zugriff auf die Rohrinstallationen, falls ein Austausch oder eine Instandsetzung anstehen sollte. Es ist also auch beim Eigeneinbau von Sanitäranlagen nicht nötig, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen.

Die Wahl der geeigneten Sanitärprodukte

Wenn es um die Wahl der Sanitäreinrichtungen für das eigene Zuhause geht, ist Vergleichen angesagt. Die Produktauswahl ist riesig und gerade für Heimwerker stellt sich neben Design, Material und Kosten auch die Frage der Handhabung und Installation. Sanitäreinrichtungen gibt es in zahlreichen Fachgeschäften und im Baumarkt. Auch der gut sortierte Online-Versandhandel bietet inzwischen Sanitärprodukte für die Eigeninstallation.  Gerade im Sanitär-Fachhandel gibt es zahlreiche Produkte, die durch kreatives Design und raffinierte Konstruktionen bestechen. Hier ist allerdings Vorsicht geboten, denn häufig sind spezielle Fachkenntnisse notwendig, um die Schmuckstücke im eigenen Bad zu installieren. Ein Baumarkt hat in der Regel weniger ausgefallene Produkte im Sortiment, die allerdings in der Handhabung auch für den weniger sachkundigen Heimwerker geeignet sind. Wer die neuen Sanitäreinrichtungen im Online-Shop bestellen möchte, sollte sich vorher im Fachhandel oder im Baumarkt erkundigen, was zu beachten ist und sich verschiedene Produktvarianten und deren Installationsmöglichkeiten vor Ort ansehen, um nicht die Katze im Sack zu kaufen.

Vergleichen lohnt sich! So wird die Badrenovierung in Eigenregie eine saubere Sache.

 

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

  Garten

Heimwerker - Lexikon

Werkzeugbanner