Anzeige

 

Wie man ein Restaurant eröffnet

Es ist gar nicht so einfach ein Restaurant zu eröffnen. Der Weg in die Selbstständigkeit ist mit vielen Hürden versehen. Denn die Gastronomie ist eine wahre Kunst. Nicht nur muss man gut kochen können, sondern auch die Gäste anziehen können. Es sind die Punkte Wissenschaft, Kunst und Engagement, welche für den Erfolg eines gastronomischen Betriebes ausschlaggebend sind. Gastronomie ist sehr harte Arbeit. Damit die Eröffnung zu einem wahren Erfolg wird, muss man sich auch richtig mit der Planung auseinandersetzen. Wenn man mit dem Gedanken spielt ein Restaurant eigenständig zu eröffnen, so muss man sich über verschiedenen Dinge informieren.

Am Anfang steht natürlich ein Businessplan. Je mehr Zeit und Aufwand man in diesen Businessplan steckt, umso weniger wird man später Probleme haben. Ein gutes Konzept setzt sich aus dem Leitmotiv, dem Profil, der Zielgruppe, der Positionierung und der Beurteilung zusammen. Entscheidend ist, dass man für alle diese Bereiche die richtigen Antworten findet. Nach Abschluss des Konzeptes wird der Businessplan erstellt. Er sorgt dafür, dass man mit einem durchdachten Konzept das Fundament für den späteren Erfolg legt.

Wenn es um die Lage geht, so muss man sich mit verschiedenen Punkten auseinandersetzen. Sehr wichtig sind hier die Infrastruktur, die auditiven und visuellen Gegebenheiten, die klimatischen Bedingungen und die Konkurrenzdichte. Somit ergibt sich das perfekte Restaurant durch die Schnittmenge aus diesen Punkten. Natürlich gehört auch etwas Glück dazu. Dann muss natürlich noch die Immobilie eingerichtet werden. Hier braucht man Möbel nicht nur für die Küche, Ruheraum und Lagerraum, sondern auch für den Gastraum. Der Gastraum ist natürlich sehr wichtig, weil er das äußere Abbild des gastronomischen Betriebes darstellt. Hier muss die richtige Auswahl bezüglich der Möbel getroffen werden. Nur dann werden auch mehr Gäste kommen und länger im Restaurant verweilen wollen.

In diesem Zusammenhang muss man sich auch Gedanken um die Ausstattung Dekoration machen. Dazu zählen nicht nur Speisekarten, sondern auch die Möbel. Am Ende muss die Ausstattung zum gesamtheitlichen Konzept passen, welches widergespiegelt werden soll. Erst wenn die Einrichtungsgegenstände zum Gastro-Betrieb passen, kann das gewünschte Ambiente erzeugt werden. Erst dann kann auch wirklich sichergestellt werden, dass die Gäste sich wohlfühlen und wiederkommen. Zum Glück gibt es Stapelstühle online, wo man sich das gewünschte Ambiente zusammenstellen kann.

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

  Garten

Heimwerker - Lexikon

RSS-Feed >>

Werkzeugbanner_12