Anzeige

 


Anzeige

 

Messing: Entwicklung der Messingschrott-Preise

Da die Messingschrottpreise steigen, lohnt es sich auch für Privatpersonen wieder, Schrott zu sammeln und gewinnbringend weiter zu verkaufen. Bedingt durch die Wirtschaftskrise und eine geringere Nachfrage, fielen die Schrottpreise in der Vergangenheit, sodass sich das Schrottsammeln nicht mehr lohnte. Doch seit 2012 sind die Schrottpreise wieder um bis zu 30 Prozent gestiegen.

Auch im Privathaushalt lohnt sich das Sammeln von Schrott!

Schrottverwerter sehen der Entwicklung der Messingschrottpreise positiv entgegen. Schrottpreise unterliegen großen Schwankungen. Doch nicht nur Angebot und Nachfrage beeinflussen den Schrottpreis erheblich, auch der Börsen Handel kann sich auf die Schrottpreise auswirken. Zurzeit liegt der Ankaufspreis für Messingschrott bei rund 2,70 Euro pro Kilogramm und 2.800 Euro pro Tonne.

Zusammen mit Kupfer, Bronze und Zink gehört Messingschrott zu den Buntmetallen und besteht aus einer Legierung aus Zink und Kupfer. Es fällt im Privathaushalt nur in geringen Mengen an. Schwermessing oder Messing alt befindet sich in verchromte Sanitärarmaturen, Messingbleche und Rohre sowie gebrauchte Teile aus Messing aus dem Maschinenbau. Aber auch Messing-Patronenhülsen zählen zum Schwermessing.

In der industriellen Verarbeitung fallen durchaus auch größere Mengen an. Einige Schrotthändler kaufen mittlerweile Messingschrott auch von Privatleuten kiloweise an. Neben den ortsansässigen Schrotthändlern bieten auch immer mehr Internethändler den Ankauf von Messingschrott und andere Metalle an. Aufgrund der aktuellen Schrottpreise lohnt es sich also, Metallschrott zu sammeln und zu veräußern.

Messing befindet sich im gewerblichen Bereich im Abfall der Produkte von Drehereien, beispielsweise in Späne. Aber auch Rotguss und Rotguss Späne beinhalten Messing. Für Autowerkstätten ist es lohnenswert, die alten KFZ-Kühler zu sammeln und zu veräußern. Denn sie enthalten Messing und Kupfer. Auch Erodierdraht besteht aus Messing.

Im Privathaushalt finden wir Messing zumeist als Kunsthandwerk in Form von Krügen und Tellern. Ebenso bestehen viele Skulpturen aus Messing. Bei einer Sanierung der Wasserleitungen und der Bäder eines Altbaus lohnt es sich, die alten Armaturen und Rohrleitungen zu sammeln, denn sie enthalten ebenfalls Messing.

 

 

frag-den-heimwerker.com

 

Werkzeugbanner