Anzeige

 

Katzenhütte Katzenhaus selber bauen

Auch Katzen lieben einen warmen Unterschlupf, in dem sie in Ruhe schlafen können. Ein Katzenhaus bzw. eine Katzenhütte aus Holz ist ein geeigneter Ort zum Ausruhen für gestresste Katzen. Im Fachhandel werden Katzenhäuser bzw. Katzenhütten meist aus Holz angeboten, wobei diese Hundehütten bis auf die Größe sehr ähnlich sind. Die nachfolgende Bauanleitung zeigt ein einfaches Katzenhaus bzw. eine Katzenhütte, die man auch als Transportbox für die Katze verwenden kann. Für den Bau der Katzenhütte benötigt man folgende Werkzeuge und Materialien: Säge, Hammer, Winkeleisen, Schraubenzieger, Bohrmaschine mit 5 mm Bohrer, Fichtenholz 25 mm stark, 4 Kanthölzer 40x40mm Holzschrauben 5x60 mm, wasserbeständiger Holzleim, Schleifpapier, Dachpappe, und 2 Schaniere.

Anzeige

 

Katzenhütte Katzenhaus Bauanleitung Bauplan zum selber bauen

Entsprechend der Bauanleitung beginnt man mit dem Aussägen der Bodenplatte, dann werden die Seitenteile für die Katzenhütte zurecht gesägt. Dabei ist darauf zu achten das die Vorderkannte der Seitenteile ca. 3 cm höher ist als die Hinterkannte. Dieser Höhenunterschied ist notwendig, damit das Regenwasser nach hinten abfließen kann. Soll die Katzenhütte nur im Innenbereich verwendet werden, so kann man auf den Höhenunterschied natürlich verzichten. In die Vorderwand wird das Eingangsloch gesägt. Vorder und Rückwand werden bei der Verwendung von 25 mm starkem Holz um 5 cm kürzer gesägt als die Breite der Bodenplatte, damit die Wände sich zwischen die Seitenteile einfügen lassen. Nun werden die Kanthölzer zur Versteifung der Katzenhütte zugesägt. Zum Schluss wird noch das Dach mit einigen Zentimeter Überstand rundum ausgeschnitten. Nach dem Zuschneiden der Bauteile werden diese gemäß der Bauanleitung bzw. dem Bauplan zusammengesetzt. Alle Holzteile werden mit wasserfestem Holzleim und Schrauben aneinandergefügt. Damit das Holz nich einreißt, werden die Bauteile etwas vorgebohrt. Als Türe und Einstieg für das Katzenhaus kann das Holzstück verwendet werden, dass beim Aussägen des Eingangsloches angefallen ist. Die Türe, die auch als Eingangsrampe fungieren kann, wird an der Unterkante mit zwei Schanieren befestigt. An der Oberkannte des Eingangsloches wird eine leiste von Innen angebracht, die verhindert, das die Türe beim schließen nach innen in die Katzenhütte hineinfällt. Als Verschluss für die Türe kann man eine Hakenschraube verwenden. Die Katzenhütte sollte nicht direkt auf den Boden gestellt werden, sondern auf kleine Holz oder Steinsockel, da Katzen einen leicht erhöhten Standort bevorzugen. Wenn die Katzenhütte im Freien aufgestellt werden soll, so kann man das Dach mit Dachpappe gegen Regen schützen.

Katzenhaus Katzenhütte Bauanleitung Bauplan selber bauen

 


Anzeige

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

Gewächshaus selber bauen

Klimmzugstange bauen

  Garten

Heimwerker - Lexikon

Werkzeugbanner