Anzeige

 

Gewächshaus Test und Vergleich

Es hat sicher große Vorteile, wenn man das eigene Gemüse, Tomaten oder andere Pflanzen selber anbauen kann. Das Vertrauen in die vom Lebensmittelhandel zum Verkauf stehenden Waren ist bei vielen Verbrauchern vielerorts gesunken. Zudem macht der Anbau von eigenen Nahrungsmittelprodukten auch sehr viel Spass. Für den Hobbygärtner stellt sich anfangs die Frage, welches Gewächshaus am geeignetsten ist. Bevor man sich ein bestimmtes Treibhaus entscheidet, sollte man einen Gewächshaus Test durchführen. Im Folgenden werden einige Kriterien aufgeführt, an Hand derer man selber einen unabhängigen Test durchführen kann. Bevor man sich für ein Gewächshaus entscheidet, sollte man sich im Klaren darüber sein, ob dieses Beheizt und auch im Winter genützt werden  (Warmhaus), oder ob

Anzeige

 

Anzeige

 

Gewächshäuser im Test

dieses nur im Frühjahr bis zum Herbst zur Aufzucht von Pflanzen dienen soll (Kalthaus). In vielen Regionen in Deutschland ist eine Nutzung eines Treibhauses im Winter nur mit einer Gewächshausheizung möglich. Die Kosten für ein beheiztes Gewächshaus sind natürlich wesentlich höher, als die für ein unbeheiztes, da neben der Gewächshausheizung für den Bau eine Wärmeschutzverglasung notwendig ist. Die folgenden Kriterien können bei einem Gewächshaus Test bzw, einen Vergleich hilfreich sein:

  • Ein wichtiges Testkriterium ist natürlich sie Stabilität des Treibhauses. Die Stabilität sollte an die örtlichen Gegebenheiten angepasst sein. D.h. in sehr windigen und sturmreichen Regionen muss die Standfestigkeit gewährleistet sein. In Regionen in denen im Winter sehr viel Schnee fällt, ist darauf zu achten, dass die zu erwartende Schneelast auch von dem Gewächshaus ausgehalten wird. Viele Hersteller von Gewächshäusern geben bei ihren Produkten die maximale Schneelast und die maximale Windgeschwindigkeit an, die das entsprechende Treibhaus aushält. Von Produkten, bei denen diese Angaben nicht ersichtlich, bzw. nicht erfragt werden können, sollte man besser die Hände lassen.
  • Ein weiteres wichtiges Kriterium für einen Test ist die Türe bzw. die Türen des Gewächshauses. Da diese häufig betätigt werden, sollten die Türen über stabile Bänder oder bei Schiebetüren stabile Rollenlager besitzen und dicht und leichtgängig schließen. 
  • Auch auf die verwendete Verglasung des Gewächshauses ist zu achten. Die meisten Gewächshäuser werden heute mit einer Kunststoffverglasung angeboten, die aus wärmeisolierenden Hohlkammerdoppelstegplatten besteht. Die Doppelstegplatten haben meistens eine Stärke von 4 - 6 mm. Wichtig ist dass der Hersteller Angaben über die Temperaturbeständigkeit und die UV- Beständigkeit des verwendeten Kunststoffs macht. Die Temperaturbeständigkeit sollte in einem Bereich von mindestens -25°-60° liegen.
  • Des weiteren muss eine ausreichende Belüftung in dem Gewächshaus vorhanden sein. D.h. Es müssen je nach Größe des Treibhauses genügend Fenster vorhanden sein, die sich leicht öffnen lassen. Die Belüftung ist vor allem im Sommer wichtig, da es ansonsten zu einem Hitzestau in dem Treibhaus kommen kann, so dass die darin befindlichen Pflanzen eingehen.
  • Beim Kauf eines Gewächshauses sollte man auch darauf achten, dass ein passendes  Fundament im Fachhandel erhältlich ist, da man dieses ansonsten sehr mühsam selber herstellen muss.

 


Anzeige

 

frag-den-heimwerker.com

 

Werkzeugbanner