Anleitung: Eine Gardinenstange ohne bohren anbringen

Früher war es kaum möglich eine Gardinenstange ohne Bohren an der Wand zu befestigen. Dies hatte den Nachteil, dass man zum Anbringen der Stangen Löcher in die Wand bohren musste. Durch das Bohren ensteht Schmutz und die Löcher müssen nach einer eventuellen Demontage der Gardinenstangen aufwendig gespachtelt werden.

Anzeige

 

Des weiteren kann man nicht an jeder Stelle in der Wand gefahrlos  bohren, da sich unter dem Putz eventuell elektrische Leitungen befinden können. Einige Klebstoffhersteller haben diese Nachteile als Marktlücke erkannt, und spezielle Kraftkleber entwickelt, mit denen man eine Gardinenstange ohne Bohren befestigen kann. Die folgende Anleitung beschreibt, wie man eine Gardinenstange mit Klebstoff an der Wand befestigen kann.

Eine Gardinenstange ohne bohren mit Montageklebstoff befestigen:

Damit man eine Gardinenstange mit Klebstoff befestigen kann, muss der Untergrund, sauber, fettfrei und vor allem tragfähig sein. Ein poröser Untergrund ist deshalb für diese Art der Befestigung nicht geeignet. Des weiteren benötigt man einen Kraftklebstoff bzw. einen Montagekleber, der sich zum Anbringen einer Gardinenstange eignet. Hinweis: Die Klebstoffhersteller geben die Anwendungsmöglichkeiten ihrer Produkte in der Regel auf der Verpackung an.

Zur Montage der Gardinenstange zeichnet man mit Bleistift die Lage der Gardinenstange an der Wand an und markiert die Befestigungspunkte. Dabei sollte man eine Wasserwaage zu Hilfe nehmen, damit die Gardinenstange später exakt waagrecht angebracht wird.

Anzeige

 

Als Nächstes streicht man den Kraftkleber auf die Klebeadapter und drückt diese fest an der angezeichneten Position an die Wand. Nach der Trocknungszeit des Klebstoffes kann man die Gardinen aufhängen. Hinweis: Wenn schwere Gardinen aufgehängt werden sollen, so muss die Fläche des Klebeadapters entsprechend groß sein. Dazu sind im Fachhandel Klebeadapter mit unterschiedlichem Durchmesser erhältlich. Für Vorhängen mit sehr schweren Stoffen ist diese Befestigungsart eher ungeeignet, da herkömmlicher Putz der Belastung meistens nicht Stand hält. In so einem Fall sollte man die Vorhangstangen besser durch Bohrungen mit Dübeln befestigen.

 

 


Anzeige

 

Werkzeugbanner

frag-den-heimwerker.com