Anzeige

 

Anzeige

 

Flieder vermehren Anleitung Stecklinge

Der gemeine Flieder, der zu den Ölbaumgewächsen zählt, wird bis zu 6m hoch und blüht im Frühjahr mit duftenden violetten Blüten. Wer von dem sehr schönen Fliederstrauch nicht genug kriegen kann, der kann diesen durch sehr einfache Methoden selber vermehren, ohne dass spezielle Fachkenntnisse erforderlich sind. Die folgende Anleitung zeigt, wie sich Flieder sehr einfach vermehren lässt.

  • Im Sommer nach der Blütezeit bildet der Flieder neue Sprösslinge, um den Strauch herum. Diese Sprösslinge kann man Anfang Herbst einfach ausgraben und dann an geeigneter Stelle einpflanzen. Sollten die Sprösslinge noch nicht genügend Wurzeln ausgebildet haben, so kann man diese eine Zeit lang in einem Kübel mit Wasser wässern, bis sich weitere Wurzeln ausbilden. Dann werden die Flieder -

Anzeige

 

Flieder vermehren mit Sprösslingen

Sprösslinge in die Erde eingepflanzt, wobei diese ausreichend gewässert werden müssen.

  • Eine weitere Methode den Flieder zu vermehren ist die Verwendung von Stecklingen. Dazu schneidet man im Juni nach der Blütezeit einen Zweig ab und wässert diesen einige Wochen lang. Um Fäulnis zu vermeiden sollte man das Wasser ab und zu wechseln. Wenn der Steckling genügend Wurzeln ausgebildet hat, so wird dieser in die Erde eingepflanzt. Sollte der Steckling nicht über eine ausreichende Anzahl von Wurzeln verfügen, so kann man die Wurzelbildung auch mit einem Wurzelaktivator, der im Fachhandel erhältlich ist, anregen.
  • Sehr erfolgversprechend ist auch die Vermehrung des Flieder mit Wurzelausläufern. Die Wurzelausläufer werden im Wurzelbereich des Flieders ausgestochen und an geeigneter Stelle eingepflanzt, wobei auf ausreichende Wässerung zu achten ist.
  • Im Fachhandel sind auch Samen unterschiedlicher Fliedersorten erhältlich, mit denen man den Flieder sehr erfolgreich vermehren kann.
  • Eine weitere allerdings etwas zeitaufwendige Methode den Flieder zu vermehren ist das Herstellen von sogenannten Absenkern. Dabei wird ein Fliederzweig nach unten gebunden und etwas in der Erde vergraben. Nach einiger Zeit bildet der in der Erde vergrabene Abschnitt des Zweiges Wurzeln aus. Dann trennt man den Zweig von dem Fliederstrauch ab und erhält somit eine neue Staude.

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

  Garten

Bauernhortensie schneiden

Heimwerker - Lexikon

RSS-Feed >>

Werkzeugbanner