Anzeige

 

Anzeige

 

Ein Kindergeburtstag ist immer ein fröhlicher Anlass, der eine ganz besondere Art von Einladungskarten verdient. Natürlich kann man die Einladungskarten einfach auf dem Computer farbig ausdrucken und verschicken. Aber viel schöner ist es Einladungskarten für den Kindergeburtstag selber zu basteln. Im Folgenden werden einige Ideen beschrieben, die sich sehr leicht basteln lassen:

Einladungskarten für den Kindergeburtstag basteln

  • Besonders beliebt bei Kindern sind Tiermotive. Tiermotive lassen sich sehr leicht aus Tonpapier herstellen. So kann man beispielsweise ein Pferd auf Tonpapier aufzeichnen und dieses dann ausschneiden und beschriften. Auch Marienkäfer lassen sich sehr schnell aus rotem Tonpapier basteln und mit einem schwarzen Edding bemalen und beschriften.

Anzeige

 

Einladungskarten Kindergeburtstag basteln Tulpenblüte
Einladungskarte  für Kindergeburtstag basteln
Einladungskarte Kindergeburtstag Bollon basteln

Einladungskarten Kindergeburtstag basteln: Kostenlose Ideen

  • Für Jungen eignet sich ein Pirat als Einladungskarte. Dazu zeichnet man einen Piratenkopf auf helles Tonpapier und schneidet die Kopfbedeckung und die Augenklappe aus schwarzem Tonpapier aus und klebt diese auf den Piratenkopf. Auf der Rückseite kann man dann den Piratenkopf beschriften.
  • Für Mädchen eignen sich Blumenmotive sehr gut als Einladungskarte. Die einfachste Möglichkeit eine Blume zu basteln ist, diese auf Tonpapier auszuschneiden und dann zu beschriften. Wenn die Blume plastisch wirken soll, so kann man diese auch aus Tonpapier falten und auf der Rückseite beschriften. Wie man eine Tulpe falten kann wird hier gezeigt >> .
  • Auch ein Gespenst kann als Einladungskarte für einen Kindergeburtstag dienen. Dazu zeichnet man die Konturen eines Gespenstes auf weißes Tonpapier und bemalt dieses mit einem schwarzen Edding und schneidet das Gespenst dann aus.
  • Sehr beliebt sind Luftballone als Einladungskarte. Um einen Luftballon zu basteln gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Man kann aus Tonpapier die Konturen eines Luftballons ausschneiden und den Verschluss des Ballons mit einer Schnur verknoten, so dass der Luftballon echt  wirkt. Dann wird der Ballon beschriftet. Wer einen echten Luftballon als Einladung verwenden will, der braucht diesen nur aufzublasen und dann mit einem Edding zu beschriften. Wenn der Luftballon verschickt werden soll, so ist es ratsam die Luft vorher abzulassen.
  • Eine ganz besonders ausgefallene Einladungskarte ist eine Flaschenpost als Einladung. Dazu benötigt man eine kleine Flasche aus weissem transparentem Glas, von der vorher das Etikett entfernt wird. Dann schneidet man aus hellem  Tonpapier eine unregelmäßig geformte Schatzkarte aus, die dann beschriftet wird. Diese Karte kann man noch etwas über einer Kerze mit Russ schwärzen, damit diese antik aussieht. Dann rollt man die Karte zusammen und schiebt diese in die Flasche. ein kleines Stück der Karte lässt man aus der Flaschenöffnung ragen und sichert es mit einer Schnur, damit man die Schatzkarte leicht entnehmen kann.
Einladungskarte Kindergeburtstag Flaschenpost basteln

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

Gewächshaus selber bauen

Klimmzugstange bauen

  Garten

Heimwerker - Lexikon

Werkzeugbanner