Anzeige

 

Anzeige

 

Containerdienst Preise Container

Für die Abfallentsorgung kann man auch als Privatmann einen Containerdienst beauftragen, wenn die Abfallmenge entsprechend groß ist und nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden kann oder darf. Die Preise der Containerdienste sind regional sehr verschieden, allerdings wird Abfall von allen Containerdiensten in verschiedene Arten eingeteilt, wobei die Preise für die Abfallarten sehr unterschiedlich sind. Wenn man Geld sparen will, lohnt es sich bei großen Mengen an Abfall, den Abfall zu trennen, da die Preisunterschiede gravierend sein können. Inbesondere sollte man Wertstoffe wie z.B. Altmetall nicht in den Container geben, sondern bei einem Schrotthändler abgeben, da man für Altmetall je nach Art oft noch Geld bekommt. Auch Sondermüll, Altöl und Giftstoffe dürfen in der Regel nicht in einem Container entsorgt werden, sondern müssen bei speziellen

Anzeige

 

Containerdienst Preise Container Kosten

Abgabestellen abgegeben werden. Wer sich einen Container bei einem Containerdienst bestellen will, der sollte nicht nur die Preise für die unterschiedlichen Containergrößen im Auge behalten, sondern auch auf folgende Punkte achten:

Alle Angaben ohne Gewähr! Stand 2016.

  • Die Preise für die  Container richten sich zum einen nach der Größe, allerdings wird häufig auch noch das Gewicht des Abfalls in die Preiskalkulation mit einbezogen, so dass zusätzliche Kosten entstehen können wenn der Container überfüllt wird. Daher ist es ratsam sich vor der Bestellung des Containers über das maximal zulässige Befüllungsgewicht zu informieren.
  • Es ist auch ratsam sich über die Abfallstoffe genau zu informieren, die man in den Abfallcontainer geben darf. So dürfen bei einigen Containerdiensten z.B. keine Autoreifen, Dachpappe oder Dämmstoffe in dem Abfallcontainer entsorgt werden. Wenn man trotzdem diese Stoffe in einem Container entsorgt, so muss man mit erheblichen zusätzlichen  Kosten rechnen.
  • Man sollte auch die Abfallmenge vor Bestellung des Containers richtig einschätzen, denn wenn ein zu kleiner Container bestellt wird, kann es sein, dass man dann einen weiteren Container anfordern muss, was natürlich höhere Kosten verursacht, wie ein großer Container, da der Containerdienst eine zusätzliche Fahrt machen muss.
  • Bei den meisten Containerdiensten ist eine bestimmte Standzeit des Containers im Preis inbegriffen. Es ist ratsam die Befüllung des Anfallcontainers, so zu planen, dass die kostenlose Standzeit nicht überschritten wird, um zusätzliche Kosten zu vermeiden.
  • Wenn der Container auf einem öffentlichen Grundstück wie z.B. einem Gehweg aufgestellt werden soll, so muss vorher bei der zuständigen Behörde eine Genehmigung eingeholt werden.

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

Preisliste KVH Konstruktionsholz

  Garten

Heimwerker - Lexikon

Werkzeugbanner