Anzeige

 

Anzeige

 

Bremsklötze wechseln Kosten

Die Wartung der Bremsanlage gehört zu den wichtigsten Arbeiten am Fahrzeug. Damit die Bremsanlage ihren Dienst verrichten kann, ist eine regelmäßige Kontrolle der Bremsscheiben, Bremsklötze und der Bremsleitungen notwendig. Insbesondere ist das Bremsklötze Wechseln besonders wichtig, da der Verschleiß an den Bremsklötzen besonders hoch ist. Da die Bremsklötze wesentlich weicher sind, als die Bremsscheiben ist deren Verschleiß um ein vielfaches höher, so dass eine Kontrolle etwas zweimal im Jahr erfolgen sollte.  Die Kosten für das Wechseln der Bremsklötze hängen von dem Fahrzeugtyp und der Werkstatt ab, die die Arbeit ausführt. Die Kosten für das Bremsklötze Wechseln setzen sich aus dem Materialpreis und den Arbeitskosten zusammen. Für die Arbeit werden je nach Fahrzeugtyp

Bremsklötze wechseln Kosten

1-2 Stunden benötigt, so dass die Arbeitskosten für  in der Regel zwischen 60-140 Euro liegen. Eine Ausnahme bilden Kleintransporter, geländegängige Fahrzeuge und Sportwägen. Bei diesen Fahrzeugen kann unter Umständen der Arbeitsaufwand höher sein, so das auch die Kosten für das Bremsbacken wechseln höher sind. Bei der Kalkulation der Kosten für das Bremsklötze Wechseln darf man nicht vergessen, dass die Bremsbacken immer paarweise pro Achse ausgetauscht werden müssen. Selbst wenn die Bremsbacken auf einer Seite einer Achse noch brauchbar sind, müssen diese trotzdem mit gewechselt werden, da ein einseitiges Wechseln dazu führen kann, dass die Bremsanlage ungleichmäßig zieht. Wenn der Abrieb auf einer Seite einer Achse sehr unterschiedlich ist, deutet dies darauf hin, dass der Bremssattel verklemmt ist. In diesem Fall können erheblich höhere Kosten für das Wechseln der Bremsklötze entstehen, da der Bremssattel instand gesetzt oder ausgetauscht werden muss. Die zusätzlichen Kosten für eine Instandsetzung oder den Austausch eines Bremssattels belaufen sich je nach Fahrzeugtyp auf 100-350 Euro.                                                 In der Regel kann man recht viel Geld sparen, wenn man die Bremsklötze nicht von einer Vertragswerkstatt kauft, sondern im freien Ersatzteilhandel bezieht. Die Kosten für Bremsklötze liegen je nach Fahrzeugfabrikat meistens zwischen 30-200 Euro pro Satz. Die Preise können allerdings für Oberklassefahrzeuge oder exotische Fahrzeuge wesentlich höher liegen. Die Arbeitskosten für das Wechseln der Bremsklötze hängen auch von der Werkstatt ab und sind in einigen Fällen bei freien Werkstätten günstiger als bei Vertragswerkstätten. Einige Werkstätten bieten auch das Wechseln der Bremsbacken zu einem Festpreis an. Allerdings gelten diese Angebote meistens nur für herkömmliche PKW und nicht für geländegängige Fahrzeuge oder Sportwägen.

Anzeige

 

 

frag-den-heimwerker.com

 

Werkzeugbanner