Anzeige

 

Anzeige

 

Bastelanleitung für Drachen

Der Herbst ist der ideale Zeitpunkt einen Drachen steigen zu lassen. Aber auch in windigen Höhenlagen oder in Küstennähe kann man fast das ganze Jahr über Drachen fliegen lassen. Wer nicht einen Plastikdrachen aus dem Spielzeugladen kaufen, sondern einen Drachen selber bauen will, für den ist die folgende Bastelanleitung für einen klassischen Drachen vielleicht interessant. Die Bastelanleitung zeigt, wie man mit einfachen Mitteln einen flugfähigen Drachen selber basteln kann. Zum Basteln des Drachens benötigt man 2 Holzleisten mit einen Stärke von 10x5 mm. Die eine Holzleiste sollte ca. 100 cm lang sein, während man die andere Leiste auf ca. 80 cm ablängt. Die Holzleisten mit den genannten Maßen kann man in jedem Baumarkt als Meterware kaufen. Des weiteren benötigt man Drachenpapier, eine Drachenschnur und Klebstoff.

Auch eine Schere, eine Feile und eine Säge ist zum Bauen des Drachens notwendig.

Bastelanleitung für Drachen

  • Zuerst stellt man das Holzgerüst für den Drachen her. Dazu feilt man in die Enden der Holzleisten ca. 1,5-2 mm tiefe Kerben, in die später die Drachenschnur eingeklebt wird.
  • Dann bohrt man in die längere der beiden Holzleisten folgende Löcher mit einem 2 mm Bohrer. Je ein Loch mit einem Abstand von 15 cm von den Enden der Leiste gemessen. In diese Löcher wird später eine Drachenschnur befestigt, so dass der Waagepunkt bestimmt werden kann. Durch variieren der Größe des Schnurdreiecks kann man die Flugeigenschaften des Drachens später beeinflussen. Ein weiteres Loch mit 2 mm Durchmesser wird ca. 1-2 cm vom Ende der Holzleiste zur Befestigung des Drachenschwanzes gebohrt.
  • Nach dem die beiden Holzleisten für den Bau des Drachengerüstes vorbereitet wurden, klebt man die Leisten, wie auf dem Bild ersichtlich aufeinander. Die kürzere Leiste wird ca. 30 cm vom oberen Ende der längeren Holzleiste mittig festgeklebt und zusätzlich noch kreuzweise mit Drachenschnur gesichert.
  • Als nächstes spannt man die Drachenschnur, wie aus der Zeichnung ersichtlich, straff um das Holzgerüst, wobei die Schnur in den eingefeilten Kerben mit Klebstoff gesichert wird.
  • Nun schneidet man das Drachenpapier mit ca. 2 cm Überstand auf die Form des Holzgerüstes zurecht, und verklebt das Papier nach dem Umschlagen der Kanten.
  • Als letzen Arbeitsschritt fertigt man den Drachenschwanz aus Papierschleifen. Dazu verknotet man die einzelnen Schleifen mit einer Drachenschnur, die mindestens 3,5 m lang sein sollte. Der Drachenschwanz gewährleistet später die Flugstabilität des Drachens.
Bastelanleitung für Drachen Anleitung Drachen basteln

Anzeige

 

Anzeige

 

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

Gewächshaus selber bauen

Klimmzugstange bauen

  Garten

Heimwerker - Lexikon

Werkzeugbanner