Anzeige

 

Anzeige

 

Badplanung

Jede Badplanung fängt mit der Grundrissplanung an. Bevor man mit der eigentlichen Badplanung beginnt, sollte man sich über den Grundriss Gedanken machen. Bei einem Altbau lässt sich der Grundriss oft nicht, oder nur teilweise ändern. Hier muss man das beste aus den vorliegenden Gegebenheiten machen. Bei einem Neubau lässt sich der Grundriss in der Regel frei planen, so dass alle Gestaltungsmöglichkeiten offen sind. Die Mindestgröße für ein Bad mit Toilette sollte bei 5m² liegen. Wird die Toilette in einen separaten Raum ausgelagert, so sollte man bei der Badplanung mit ca. 4m² rechnen. Als nächsten Schritt bei der Badplanung sollte man einen genauen Grundriss auf Millimeterpapier zeichnen. In diesem Grundriss sollte die Geschoßhöhe, die Position von Steckdosen, Wasseranschlüssen, Ablaufrohren,

Anzeige

 

Bad Planung

Fenstern, Türen und Heizkörpern erfasst sein. Nachdem der Grundriss erstellt wurde, kann mit der eigentlichen Badplanung begonnen werden. Nun muss man sich überlegen wo die einzelnen Objekte wie Badewanne und/oder Duschtasse, Waschtisch, und WC positioniert werden sollen. Je nachdem ob man für die Badausstattung Objekte mit Standardmassen nimmt oder Objekte mit speziellen Maßen bevorzugt, muss der benötigte Platz genau in den Grundriss eingezeichnet werden. Bei der Badplanung ist darauf zu achten, dass nicht nur für die einzelnen Badobjekte genügend Platz eingeplant wird, sondern dass auch genügend Bewegungsraum um die einzelnen Objekte vorhanden ist, um diese ohne Einschränkungen nutzen zu können. Es ist durchaus sinnvoll sich Kopien von dem Grundriss anzufertigen, damit man unterschiedliche Ideen und Visionen darstellen kann, da nicht unbedingt der erste Planungsversuch der beste sein muss.

Badplanung mit einem 3D - Badplaner / Badplanungsprogramm

Wer ungern zeichnet, der kann sich auch einen 3D - Badplaner zu Hilfe nehmen. Viele Badhersteller bieten einen 3D - Badplaner kostenlos an, der die Badplanung sehr vereinfacht und auch die Standardmaße und Abstandsflächen für die einzelnen Badobjekte liefert. Die Ansicht kann dreidimensional gewählt werden, so das man bei der Badplanung mit einem derartigen Badplanungsprogramm sofort eine Vorstellung von dem tatsächlichen Aussehen des Bades bekommt. Umplanungen lassen sich mit einem 3 D - Badplaner sehr schnell realisieren, so dass man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann.

Anzeige

 

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

  Garten

Heimwerker - Lexikon

Werkzeugbanner