Anzeige

 

Anzeige

 

Das Abflussrohr der Spüle reinigen

Es gibt nichts ärgerlicheres als ein verstopftes Abflussrohr an der Spüle. Leider kommt dieses Ungemach recht häufig vor, da in die Spüle Nahrungsmittelreste gelangen, die sehr schnell zu einem Verstopfen des Abflussrohres führen können. Man kann dieser Verstopfung zwar durch Einlegen eines Abflussiebes vorbeugen, aber trotzdem kann es unter gewissen Umständen zu einer Verstopfung kommen. Das Abflussrohr der Spüle reinigen ist gar nicht so schwierig, so dass man diese Arbeit durchaus selber machen kann. Auf diese Weise kann man sich die hohen Kosten für einen Installateur sparen. Zum Abflussrohr einigen stehen unterschiedliche Methoden zur Verfügung. Die einfachste Art der Rohrreinigung ist das Verwenden einer Saugglocke, die es im Fachhandel für wenige Euro gibt. Dieser Sauger bzw. Stampfer besteht aus

Das Abflussrohr der Spüle reinigen

einem Holzstiel an dem eine Gummisaugglocke mit 10-12 cm Durchmesser angebracht ist. Zum Reinigen des Abflussrohres füllt man das Spülbecken einige Zentimeter mit Wasser auf und setzt den Stampfer am Abfluss des Spülbecken an. Mit einer Hand drückt man den Überlauf des Spülbecken mit einem feuchten Tuch zu. Wenn sich die Gummisaugglocke am Abfluss festgesaugt hat, bewegt man den Stiel des Stampfers mehrmals nach unten und nach oben. Auf diese Weise wird der Schmutz im Abflussrohr gelöst, so dass der Abfluss wieder funktioniert. Um die Reinigungswirkung zu verbessern, kann man vor der Reinigung etwas warmes Wasser unter Spülmittelzusatz in den Abfluss gießen.  Alternativ zur Saugglocke kann man auch eine Vakuumsaugpumpe verwenden, die im Fachhandel für ca. 10-15 Euro erhältlich ist.                            Bei besonders hartnäckig verstopften Abflüssen kann es sein, dass man mit der oben genannten Methode keinen Erfolg hat. Dann ist es empfehlenswert eine Rohreinigungsspirale zum reinigen des Abflussrohres der Spüle zu verwenden Die im Fachhandel erhältlichen Rohrreinigungs- spiralen sind in der Regel 1-2 m lang, so dass es auch möglich ist,  ein verstopftes Abflussrohr in der Wand zu reinigen. Um das verstopfte Abflussrohr zu reinigen schiebt man die Spirale in den Abfluss wobei man dabei an der Kurbel dreht.  Wenn keine Rohrreinigungsspirale zur Verfügung steht, kann man den Abfluss der Spüle auch durch Abschrauben des Siphons reinigen. Dazu stellt man einen Eimer unter das Siphon, mit dem  das herauslaufende Schmutzwasser aufgefangen wird. Wenn sich die Überwurfmutter am Siphon nicht von Hand lösen lässt, muss man eine Rohrzange verwenden. Zuerst umwickelt man die Überwurfmutter am Siphon mit einem alten Lappen, damit das verchromte Abflussrohr bzw. die Überwurfmutter nicht beschädigt wird. Dann löst man mit der Rohrzange vorsichtig die Mutter. Die Einzelteile des Siphons reinigt man dann mit einer Rundbürste, die man in das Abflussrohr der Spüle bzw. in das Siphon einführt.

Anzeige

 

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

  Garten

Heimwerker - Lexikon

Werkzeugbanner